Hauptgrafik
Unsere Störche

Chronik des An- und Abflugs der Störche in Jänickendorf
(beobachtet von Ingelore Nitsche bis 2018)

storch2

storch1

storch3

Dies ist das Nest unserer Störche

Jahr

Ankunft

Abflug

Anzahl der lebenden Jungen /geschlüpfte

Bemerkungen

1991

04./06. April

19. Aug

2/2

Zuerst kam das Männchen, dann das Weibchen

1992

01. Mai

21. Aug

2/2

Es war ein sehr später Zeitpunkt

1993

06. Apr

19. Aug

3/3

Es waren erstmalig 3 Junge

1994

 04./05. April

28. Aug

3/3

Am 22.9. erste Wildgänse geflogen.

1995

25. Apr

28 Aug

0/0

Es war ein junges Storchenpaar; sie brauchen bis zu 4 Jahren für Nachwuchs

1996

23. Apr

25. Aug

0/3

Zu kalt und zu naß; Junge ertranken warscheinlich im Nest, zu klein und konnten nicht stehen

1997

10. Apr

20. Aug

0/0

 

1998

05. Apr

23. Aug

3/3

 

1999

03. Apr

15. Aug

3/4

Am 3.4. Männchen - 5.4. Weibchen. Durch Trockenheit war die Futtergrundlage nicht mehr gegeben. Ein Jungstorch wurde über Bord geworfen, 3 sind flügge geworden. Am 19.September Wildgänse gesehen .

2000

06. Apr

20. Aug

0/0

Es kam dieses Jahr nur ein Storch (vermutlich vom letzten Pärchen), der von einem anderen nur besucht wurde.
Am 18. September wurde der erste Wildgänseschwarm gesehen.

2001

---

--

0/0

Dieses Jahr kamen keine Storche nach Jänickendorf

2002

23. Apr

16. Aug

0/0

Dieses Jahr kam ein junges Storchenpaar. Da die Paarung bei Jungstörchen drei Jahre dauert, gab es in diesem Jahr keine Nachwuchs.
Die ersten Wildgänse wurden am 26. Sept. gesehen.

2003

05. Apr

12./22. Aug

0/3

Am 5. April kam zunächst ein Storch, der einige Tage blieb. Er verteidigte das Nest als am 22. April ein Paar eintraf. Es gab einen erbittertet Kampf. Am Morgen des 23. war das Paar Sieger, feierte Hochzeit und brachten drei Junge zur Welt. Leider konnte das 3. nicht überleben und wurde tot über den Nestrand gestoßen. Die jungen Storche folgen am 12. August und die Alten erst 10 Tage später.
Am 13.10. wurden die ersten Wildgänse gesehen.

2004

30./05. Apr

12/18. Aug

4/4

Am 3. April kam der Storchenvater, gefolgt von seiner Frau am 5. Es wurden fleißig Eier gelegt, aus den 4 Junge geschlüpft sind und auch groß gezogen wurden. Am 12. August machten sich die Jungen auf die Reise in den Süden, die Eltern flogen am 19. hinten dran.

2005

03./05. Apr

05. Sep

0/2

Am 3. April kam das Storchenmännchen, eiligst das Nest gesäubert und erneuert. Am 5.4. kam die Storchenfrau. Es wird geflirtet, Eier gelegt, gebrütet und 2 Junge waren geschlüpft. Da wir einen so kalten und verregnetet Sommer hatten, nehmen wir, dass der Regen nicht richtig abgelaufen war - das Nestinnere ist zu sehr verdichtet. Die beiden hatten keine Überlebenchancen und wurden über Bord geworfen. Nahrung gab es genug. Da in Vetschau die Internetstörche an Lungenentzündung starben, nehmen wir es auch bei unseren so an.
Die ersten Wildgänse wurden am 12.10. gesehen.

2006

30. Apr/ 03. Mai

20. Aug

0/0

Zunächst wurde am 12.1.2005 ein neues Nest errichtet, da das alte zu sehr verdichtet war.
Am 30. April kam der erste Storch, das Männchen und am 2. Mai die Storchenfrau. Was ereignetet sich am 3. Mai? Sie beißen sich und der männliche verläßt das Nest. Er versucht es wieder täglich, für ein oder zwei Sekunden steht er auf dem Nest, dann passiert das Gleiche. Vier Wochen beobachtet es das Nest von Weiten. die Störchin bleibt allein. Sie baut auch nicht. Auch vor der Abreise am 20. August kommt er wieder und schaut von weiten.
Ungewöhlich zeitig wurden am 15.9. die ersten Wildgänse gesichtet.

2007

---

---

0/0

keine Daten vorhanden

2008

---

---

0/0

keine Daten vorhanden

2009

29.Mär Männchen

09. Apr Weibchen

20. Aug

0/3

Am 29. März kam der erste Storch, gleich beschäftigte mit Nesterneuerung und Aufbau. Am 9. April kam das Frauchen, es wurde Hochzeit gefeiert, Eier gelegt und gebrütet. Alles in bester Ordnung. Abends, wenn es im Garten still ist, hörte man schon die drei Jungstörche. Es trat eine Kälteperiode ein. Die Altstörche verließen das Nest - später fand man alle drei Jungstorche tot.
Die ersten Wildgänse wurde am 8. Oktober gesehen.

2010

---

---

0/0

keine Daten vorhanden

2011

05./08. Apr

20. Aug

0/0

Es war ein junges Pärchen, die es probieren müssen, daher kein Nachwuchs. Schade, bei den Regenfällen gab es optimale Futterverhältnisse. Man hat es ja auf den Nachbarhorsten gesehen.
Die ersten Wildgänse wurden am 2. Oktober gesehen.

2012

09. Apr Männchen

11. Apr Weibchen

24. Aug

1/3

Nur eins der drei Junge überlebte. Vier Wochen vor dem Abflug, wenn die Jungstörche die ersten fFugversuche hinter sich haben, gesellte sich ein zweiter Jungstorch hinzu, der angenommen und auch gefüttert wurde. Vor dem Abflug waren sie schon den ganzen Tag unterwegs, schon in der Gruppe gesammelt, und erschienen nur noch abends.
Wildgänse wurden schon Anfang September gesehen.

2013

06. Apr Männchen

16. Apr Weibchen

15. Aug

0/3

Leider haben die starken Gewittergüsse zu Erkältungen geführt. Erst die Hitze, dann der Starkregen. Obwohl der Storch sich schützend vor die Jungen stellte. Sie hatten keine Überlebenschancen.Wir wunderten uns, dass beide Störche plötzlich das Nest verliessen. Sie würden nie die Jungen allein lassen. Vor lauter Enttäuschung, wegen des Verlustes der Jungen, haben sie auf dem E-Mast in der Wiesenstraße neu gebaut, da sie dort immer auf den Wiesen auf Futtersuche waren.

2014

27. Mär Männchen

29. Mär Weibchen

15. Aug

3/3

Wie immer wird erst emssig das Nest erneuert. Drei Junge sind drin groß geworden. Diesmal waren die Wetterbedingungen gut für die Nachzucht. Eine Woche früher als ihre Eltern sind sie auf die große Reise gegangen. Etwas früh haben am 15.August auch die Eltern das Nest verlassen.

2015

06./10. Apr

16. Aug

2/2

 

2016

03./17. Apr

27. Aug

3/3

 

2017

27./31. Mär

21. Aug

0/2

 

2018

30. Mär  01. Apr

24. Aug

2/2

 

2019

22. Mär
30. Mär

---

0/0

 

27.04.2019

[Jänickendorf] [Dorfleben] [Museum] [Wetterstation] [Gewerbe] [Gästebuch] [Links] [Impressum]